Training: Positionierung in den Geschäftsprozessen

Nächster Termin: 01.03.2012!

Dass Training nicht immer das Allheilmittels ist, spricht sich gerade herum. Aber wo und vom wem werden in den Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen angestoßen, entwickelt und letztendlich durchgeführt. Wo kann also etwas Neues eingebracht werden. Wer sind die Stakeholder in diesen Prozessen?

Damit wollen wir uns am 1.3. (18:30 Uhr) beschäftigen.

So gehts

Training

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Hilfe, Social Media frisst mein Leben auf

Sind Sie auch überall dabei? Ich meine nicht nur mitlesen (Lurker) sondern auch aktiv mitmischen?
Da kann es schon mal vorkommen, dass man einen gewissen Druck verspürt agieren zu müssen, präsent sein zu müssen, kluge Worte und hippe Links in 140 Zeichen zu packen. Wenn ich das geschafft habe kommt Google+, Facebook, XING und die Anderen. Ist das noch Lust oder purer Frust? Wann habe ich eigentlich frei? Gibt es überhaupt noch freie Zeit oder kennt Social Media keine Pausen mehr? Und natürlich sollten wir auch über die Frage nachdenken: Für wen schreibe ich eigentlich (oder warum)?

Darüber haben schon andere nachgedacht:
http://cspannagel.wordpress.com/2010/09/12/uber-soziale-kontakte-und-den-wert-des-vergessens/

Bezogen auf Email:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,805524,00.html

und noch ein Beispiel zu Twitter (achtung Satire)
http://www.welt.de/satire/article13728222/Gericht-lehnt-Scheidung-von-Moore-und-Kutcher-ab.html

Wir sehen uns am 19.01.2011 (also morgen!) ab 18:30 Uhr ! Wie?

Nicht aufessen lassen ..

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

2011 in review

Die WordPress.com Statistikelfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2011 an.

Hier ist eine Zusammenfassung:

Eine Cable Car in San Francisco faßt 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2011 etwa 2.400 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 40 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Lernen mit Twitter?

Jane Hart hat am 13. November die aktuelle Liste der „Top 100 Tools for Learning“ veröffentlicht. Dazu wurden weltweit 531 Experten befragt, welche Tools am Besten zum Lernen und Lehren geeignet sind. Twitter steht auf dieser Liste zum dritten mal auf Platz 1.

Doch wie lernt man mit Twitter? Wer setzt Twitter zum Lernen und Lehren ein? Welche Möglichkeiten und Erfahrungen gibt es? Darüber wollen wir uns in nächsten Twitterchat, am 1. Dezember 2011, ab 18:30 Uhr, unterhalten.

Die Top 100 Tools for Learning 2011 und einige Anregungen zum Einsatz von Twitter:

Lernen mit Twitter

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Social Learning

Was Unternehmen und Weiterbildner über Social Learning wissen müssen!

Ist Social Learning ein neuer Trend? Was verbirgt sich dahinter? Diese und andere Fragen werden gerade in der Blogparade „Social Learning“ diskutiert  #solea11.  Im nächsten Twitterchat am 3.11., Beginn 17:30 Uhr werden wir uns auch dieses Themas annehmen. Seien Sie gespannt auf die Fragen!

Zum Einlesen gibt es in der Blogparade vieles und auch hier  Diigo und hier bei Google+.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Was wäre wenn …

„Das Einzige, was stört, ist der Kunde!“ Dieser Ausruf ist nicht nur ein Bestsellertitel, er gehört auch in jedes ordentliche Expertengespräch wenn Weiterbildner unter sich sind. Wir könnten es so viel besser machen, wenn man uns nur ließe, wenn da die Kunden nicht wären:

  • Die Kunden reden immer rein.
  • Den Kunden fehlt die Offenheit für neue Ansätze.
  • Die Kunden wollen keine Veränderungen.

Wir wollen deshalb aus unserem nächsten Twitterchat ein Wunschkonzert machen. Ohne Beschränkungen wollen wir herausfordernde Ideen und Beispiele sammeln, diskutieren und der Phantasie freien Lauf lassen im:

Twitterchat #lerntt am 6.Oktober, ab 18:30 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Informieren, Organisieren, Teilen

Ein schlauer Mensch hat gesagt: „Es gibt keinen Information Overflow, sondern es ist ein Fehler des Filterns.“

Aber es ist nicht damit getan sich in den Informationsstrom zu stellen und sich berieseln zu lassen, sondern viele Informationen sind wertvoll und ich möchte diese „aufbewahren“. Jeder hat so eine kleine Kiste, in der alles mögliche abgelegt wird und irgendwann fängt die Sucherei an. Damit die Informationen nicht in der Kiste landen, müssen sie „wiederfindbar“ gespeichert werden. Dazu gibt es eine Reihe von Tools mit denen nicht nur die Informationen und Daten gespeichert und gefunden werden sondern auch gut sortiert und beschriftet anderen zur Verfügung gestellt werden.

Welche Methoden und Möglichkeiten es hier gibt, darüber wollen wir uns im nächsten Twitterchat unterhalten: am 01.09.2011, ab 18:30 Uhr!

Information overflow

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized